Schmück dich glücklich

Ein Mädchen zu sein ist schon toll… Der ganze Schmuck, der blickt und funkelt.

Ich trage gerne Ketten und Armbänder.  Und wenn der Tag zur Neige geht, landen meine Schätzchen ich einer Schatulle – was ich total schade finde, weil sie sehr dekorativ sind.

Ich habe überlegt wie sie nicht nur an mir zur Geltung kommen könnten. Eine Idee aus einer anderen Idee ist entstanden. Kompliziert? So funktioniert mein Gehirn eben.

Wenn ich einen Flohmarkt besuche, habe ich meine Standardpositionen, nach den ich zuerst Ausschau halte: alte Bücher, Porzellan und Porzellanknäufe. Ich muss schon sagen, ich habe mittlerweile eine ziemlich sehenswerte Sammlung. Die Bücher präsentieren sich ausgezeichnet in den Regalen und auf den Fensterbänken. Das Porzellan sieht fantastisch in der Küchenvitrine aus… Nur die Schubladen und Türen für die Knäufe fehlen inzwischen.

Und so entstand eine Idee, die mittlerweile für großartige Einzelstücke gesorgt hat.

Meine beste Freundin und ich haben schon von ihr profitiert.

Und so geht’s:

Die Zutaten
  • ein Bilderrahmen
  •  Stoff
  • Polstermaterial: Wintervlies oder Schaumstoff
  • Porzellanknäufe
  • Doppelseitiges Klebeband

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.