Vielen Dank für die Blumen

Der Sommer ist vorbei!!! Bitte was? fragen manche: welcher Sommer??? Und da der Herbst, den ich liebe sich auch momentan nicht von seiner besten Seite Zeigt, habe ich mich entschieden etwas blumiges zu zaubern um ein wenig Sommerfeeling zu bekommen. Der Zauber besteht zwar „nur“ aus Papier, aber wer bekommt nicht gerne Post? Es gibt so viele wunderschöne Papiere mit Blumenmuster… Sie schreien förmlich nach einer Karte, die etwas her macht, aber trotzdem easy zu machen ist. Um meine sonnigen/blumigen Grüße zu verschicken, habe ich mich für die (wie ich sie nenne) Paravent Karte entschieden. Also aufgepasst:

 

 

Poppin‘ Box Card

Diese großartige „Karte“ mit Überraschungsefekt habe ich schon vor Monaten im Netz entdeckt. Aber ich traute mich nicht sie auszuprobieren, weil ich die ganze Zeit gedacht habe: das klappt bei mir bestimmt nicht.

Die erste Person, die von mir mit der Karte überrascht worden ist, war mein Mann an seinem Geburtstag. Es wird immer schwieriger neue Karten geheim von ihm zu halten, weil wir uns einen Schreibtisch teilen und er immer neugierig ist, was ich da so mache. Also habe ich die Karte tatsächlich erst an seinem Geburtstag gemacht und das mehr oder weniger aus Verzweiflung, weil mir nichts anderes eingefallen ist. Mitlerweile habe ich drei weitere gemacht und sie hat bei jedem eine lustige Schock/Schreckreaktionen ausgelöst. Also nichts für schwache Nerven 😉

Anbei habe ich meine Schritte in Bildern dokumentiert und auch das Video von Gemma Clarke reingestellt.

 

 

 

 

Schreib mal wieder #6

„Das Geheimnis der Weihnacht besteht darin, dass wir auf unserer Suche nach dem Großen und Außerordentlichen auf das Unscheinbare und Kleine hingewiesen werden.“

Die Karten sind fertig. Ich sitze am Tisch im Wohnzimmer. Der Tee dampft vor sich hin und die Kekse liegen auch schon da. Weihnachtslieder trällern aus der Box. Meine wünsche und Gedanken hab ich aufgeschrieben und mein Adressbuch liegt auch schon parat.

Ah wie ich das liebe <3…

Und dieses Jahr sind sie so geworden:

 

Schreib mal wieder! #5

Minimalistisch. Aussagekräftig. Auf den Punkt.

Einfacher gesagt als getan? Nö!!!

Dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen;-)

Schau doch mal und probiere es selbst:

Jetzt gibt es keine Ausreden mehr! Basteln kann so einfach und gleichzeitig so wirkungsvoll sein. Und was sehr wichtig ist –  man muss nicht immer viel und kompliziert… manchmal ist weniger mehr 🙂

Überraschungsbox

…oder, wie ich sie nenne, eine Schachtel mit einem (nicht wirklich) geheimen Fach;-)

Ja… sie ist vielleicht nicht sooooo einfach zu machen, aber Geduld lohnt sich in diesem Fall. Die multifunktionale Überraschungsbox (um sie nicht individualisierbar zu nennen) ist vielseitig und für viele Anlässe geeignet, und sie sieht mehr als dekorativ aus!

Also aufgepasst!!!

 

Und von dieser Bastell-Fee habe ich das Rezept 🙂